Filmkritik «Once Upon a Time in Hollywood»

Viel zu lange, aber mit einem spektakulären Ende!

Bild aus dem Film Once Upon a Time in Hollywood

Fazit «Once Upon a Time in Hollywood»

Die 161 Minuten waren mir viel zu lang! Aber der Schluss hat es in sich, der war super lustig und makaber – Tarantino like. Die Geschichte der einzelnen Charaktere wird gut aufgebaut und erzählt. Das hin- und herspringen in der Erinnerung, ist aber manchmal fast ein bisschen wirr.

Bild aus dem Film Once Upon a Time in Hollywood

Besonders gut finde ich, dass reale Charaktere dabei sind und mit allen möglichen Klischees und Vorurteilen gespielt wird. Man hat geradezu das Gefühl, die Schauspieler nehmen sich selbst aufs Korn. Dies hat mir sehr gut gefallen.

Bild aus dem Film Once Upon a Time in Hollywood

Handlung «Once Upon a Time in Hollywood»

Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) ist ein mässig erfolgreicher Western-Schauspieler in Hollywood. Noch viel schlechter geht es seinem Stunt Double Cliff Booth (Brad Pitt), der nur noch Ricks Laufbursche ist. Cliff sprich Rick immer gut zu und ermuntert ihn, ist dieser doch eher ein weinerlicher Jammerlappen.

Bild aus dem Film Once Upon a Time in Hollywood

Ein bisschen Aufregung kommt in sein Leben, als Marvin Schwarz (Al Pacino) in für italienische Western engagieren will. Doch viel lieber würde er in einem Film seines neuen Nachbars Roman Polanski (Rafał Zawierucha) spielen. Doch leider ergibt sich nie ein Treffen und was sollte der unbeholfene Rick ihm auch sagen.

Bild aus dem Film Once Upon a Time in Hollywood

Während Cliff Rick zum Set kutschiert, fällt ihm immer wieder eine junge und sehr kecke Frau auf. Als er Pussycat (Margaret Qualley) nach Hause fährt, findet er heraus, dass sie auf einem ehemaligen Filmgelände wohnen. Eine Art Kommune mit dem Oberhaupt Charlie…

Bild aus dem Film Once Upon a Time in Hollywood

Als Rick und Cliff aus Italien zurückgehen, steht wieder alles auf Anfang. Wird Rick je seinen berühmten Nachbar kennenlernen? Was geschieht mit der Freundschaft von Rick und Cliff? Und trifft Cliff jemals wieder auf diese Pussycat von Charlies Clique?

Bild aus dem Film Once Upon a Time in Hollywood

Besetzung
* Leonardo DiCaprio als Rick Dalton
* Brad Pitt als Cliff Booth
* Margot Robbie als Sharon Tate
* Rafał Zawierucha als Roman Polanski
* Al Pacino als Marvin Schwarz
* Margaret Qualley als Pussycat
* Dakota Fanning als Lynette «Squeaky» Fromme
* Luke Perry als Wayne Maunder
* Damian Lewis als Steve McQueen
* Austin Butler als Charles «Tex» Watson

Bilder: Sony Pictures Releasing Switzerland GmbH


Ähnliche Beiträge

Bild aus dem Film Aladdin

Filmkritik «Aladdin»

Bild aus dem Film Spider-Man: Far From Home

Filmkritik «Spider-Man: Far From Home»

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: