Filmkritik «Cody»

Es fühlt sich an, als ob Martin Skalsky Codys Geschichte nur einem selbst erzählt. Cody öffnet nicht nur das Herz, sondern auch die Augen für das Streunerproblem in Rumänien und nimmt uns in die Pflicht, generell beim Umgang mit Tieren genauer hinzuschauen! Ich habe selten einen Film gesehen, der so gut aufgebaut und stimmig ist, und bei dem der Hauptprotagonist, Regisseur und Produzent ein und dieselbe Person war.

Bild aus dem Film Cody von Martin Skalsky

Fazit «Cody»

Ein toller Dokumentarfilm, der trotz dem traurigen Thema von Streunerhunden in Rumänien nicht schwer ist. Im Gegenteil, der Zuschauer ist neugierig auf die Entwicklung von Cody, seiner Geschichte mit Blanche und wie Cristina in Rumänien Tag für Tag Hunde rettet. Ich finde diesen Film so wichtig, weil er einem die Realität zeigt. Codys Geschichte lässt den Zuschauer nachvollziehen, warum man nicht wegsehen sollte und vor allem wieso es sich lohnt, weiterzukämpfen und Bewusstsein zu schaffen für all die anderen Strassenhunde in Rumänien und überall auf der Welt.

Bild aus dem Film Cody von Martin Skalsky

Ich durfte Cody an der Vorpremiere kennenlernen und bin immer noch sprachlos, wie offen er auf Menschen zugeht und sich seine Streicheleinheiten holt. Von der Fähigkeit zu Verzeihen können wir Menschen uns noch ganz viel bei den Tieren abschauen! Oftmals werden wir mit traurigen Geschichten aus der Tierhaltung konfrontiert. Deswegen finde ich diesen Film auch so wichtig, weil er zeigt, dass selbst aus einer schlimmen Situation eine tiefe Freundschaft entsteht, die viele Menschen berührt.

Bild aus dem Film Cody von Martin Skalsky

Handlung «Cody»

Als Streuner auf den Strassen Rumäniens ist das Leben für Cody nicht leicht. Als das Tötungsgesetz erlassen wird, setzt Tierschützerin Cristina alles daran die Hunde von den Strassen zu holen und weiterzuvermitteln. Cody landet so in Deutschland als Zwischenpflegehund, bis eines Tages per Zufall Martin in sein Leben tritt. Cody wählt Martin ganz bewusst aus und nach ein paar Wochen zieht er zu seiner neuen Familie in die Schweiz.

Bild aus dem Film Cody von Martin Skalsky, Cristina

Der Filmmusikkomponist Martin hatte vorher aber nicht wirklich viel mit Hunden zu tun. Umso interessierter ist er, mehr über die Herkunft von Cody zu erfahren und zu verstehen, wieso er in gewissen Situationen gestresster oder einfach anders reagiert. Es beginnt eine spannende Reise, auf die er den Zuschauer mitnimmt. Was bringt er wohl alles in Erfahrung?

Bild aus dem Film Cody von Martin Skalsky

Bilder: FRENETIC FILMS


Ähnliche Beiträge

Bild aus dem Film Aladdin

Filmkritik «Aladdin»

Bild aus dem Film Spider-Man: Far From Home

Filmkritik «Spider-Man: Far From Home»

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: