Bild von Gerhard Reese

Interview mit Gerhard Reese


Gerhard Reese (41) aus Berlin ist Professor für Umweltpsychologie an der Universität Koblenz-Landau. Aufgrund von Filmen wie «Dark Waters», «Animal» oder «Goliath» und meinem Engagement als Tierrechtsaktivistin habe ich mir Gedanken über dieses Phänomen gemacht, weshalb es den Menschen so schwer fällt, die Umwelt zu schützen, obwohl sie wissen, dass der Klimawandel da ist und die Zeit immer knapper wird!…

Mehr lesen »
Bild aus dem Film «Tausend Zeilen»

Filmkritik «Tausend Zeilen»


Qualitätsjournalismus ist heutzutage ein rares Gut. Wie gut, dass es renommierte Blätter gibt, denen man trauen kann. Doch kann man es wirklich? Kinostart: 25. August Fazit «Tausend Zeilen» Es ist ein typisches Szenario. Ein langjähriger Mitarbeiter wird von einem aufstrebenden, jungen Typ überholt und lebt im Dunst dessen. Als er Ungereimtheiten bei einer Geschichte findet, wird nicht ihm geglaubt, sondern…

Mehr lesen »
Bild aus dem Film «Don't Worry Darling»

Filmkritik «Don’t Worry Darling»


Der amerikanische (Alb-)Traum! Zweistündiger Wahnsinn, bei dem man mit rauchendem Kopf das Kino verlässt. Kinostart: 22. September Fazit «Don’t Worry Darling» Was zu Beginn wie eine perfekte Welt scheint, entwickelt sich zum Grauen. Immer wieder werden kleine Sequenzen eingeblendet, die erahnen lassen, dass der Schein trügt. Doch was hat es mit der Kleinstadtidylle tatsächlich auf sich? Sobald ich wieder an…

Mehr lesen »
Bild aus dem Film «Ticket to Paradise»

Filmkritik «Ticket To Paradise»


Wenn die einzige Tochter völlig überstürzt heiratet, ziehen sogar verfeindete Eltern am selben Strang. Kinostart: 15. September Fazit «Ticket To Paradise» Super lustige Komödie mit den zwei sensationellen Hollywood-Grössen Julia Roberts und George Clooney. Manchmal auch hart an der Realitätsgrenze beschliessen die beiden Eltern, die sich ganz offensichtlich nicht ausstehen können, die Hochzeit ihrer geliebten Tochter zu sabotieren. Wie die…

Mehr lesen »
Bild von Caterina Mona

Interview mit Caterina Mona


Caterina Mona (48) aus Zürich ist eine Schweizer Filmregisseurin, Drehbuchautorin und Editorin. In ihrem ersten Spielfilm «Semret» öffnet sie den Zuschauern die Augen für geflüchtete Menschen aus Eritrea. Wie es war, den Film am Filmfestival Locarno uraufzuführen, was sie selbst für Berührungspunkte zu Eritrea hat und welche Botschaft die Zuschauer mit nach Hause nehmen sollen, erzählt sie mir im Interview.…

Mehr lesen »
Bild des 10. Zürich Openair

10. Zürich Openair


Vom 23. bis 27. August fand die zehnte Ausgabe des Zürich Openair in Glattbrugg statt. 102’000 Besucher*innen tanzten und sprangen zu nationalen und internationalen Künstlern. Vom Wetter war alles dabei. So entstanden unvergesslich schöne Momente, die in Erinnerung bleiben. Zürich Openair: Donnerstag, 25. August Für mich startete mein erstes Zürich Openair am Donnerstag mit David Guetta. Mehrheitlich hat er richtig…

Mehr lesen »
Bild aus dem Film «Semret»

Filmkritik «Semret»


Das Schicksal einer eritreischen Mutter hat weitreichende Folgen, die keinen kalt lassen. Dieser Film ist eine Hommage an das eritreische Volk! Kinostart: 25. August Fazit «Semret» Bist du bereit, deine Vorurteile beiseite zu schieben und hinter die Fassade zu schauen? Dein Herz für Geschichten zu öffnen, die grausamer nicht sein könnten? Und das Schöne zu sehen, das trotzdem entstehen kann?…

Mehr lesen »
Bild der Tüpfelhyäne im Zoo Zürich

Tüpfelhyäne


Leider wird auch diesen Tieren vom Menschen grosses Unrecht angetan, in dem man sie als hässlich und hinterhältig darstellt. Ein Blick genügt, um ihre Schönheit zu erkennen. Wer noch genauer hinschaut, bemerkt welch wichtige Rolle Tüpfelhyänen für ihren Lebensraum einnehmen. Jagdverhalten der Tüpfelhyäne Tüpfelhyänen sind äusserst geschickte Jägerinnen. Sie erlegen – je nach Gebiet – 60 bis 95 Prozent ihrer…

Mehr lesen »
Bild aus dem Film «Goliath»

Filmkritik «Goliath»


Es ist geradezu erschreckend, wie viel Macht die Lobbyisten und Konzerne besitzen und gegen die, die einfache Leute kaum eine Chance haben.  Kinostart: 18. August Fazit «Goliath» Es macht fassungslos und unglaublich wütend, mit welcher dreisten Leichtigkeit diese Lobbyisten von grossen Konzernen einfach ihren Willen durchsetzen und über das Gesetz hinweggehen. Das Wohlbefinden der Menschen und der Natur ist ihnen…

Mehr lesen »
Bild aus dem Film «Where The Crawdads Sing»

Filmkritik «Where The Crawdads Sing»


Verlassen, verraten, misshandelt und zum Tode verurteilt – das Marschmädchen zeigt es ihnen allen! Kinostart: 18. August Fazit «Where The Crawdads Sing» Die wunderschöne Marschlandschaft von North Carolina ist die perfekte Kulisse für diesen Film über ein Mädchen, dem schlimmes Leid angetan wurde. wie grausam doch die Menschen sind gegenüber anderen, die sie als weniger erachten! Es ist eine Geschichte…

Mehr lesen »