Filmkritik «Run»

Renn, wenn du kannst!! Doch was machst du, wenn du nicht laufen kannst?

Bild aus dem Film Run

Fazit «Run»

Das Zusammenspiel der beiden Frauen ist hervorragend. Kiera Allen liefert ein imposantes Filmdebut. Besonders gefällt mir, dass ihr Charakter sich durch all die Krankheiten nicht unterkriegen lässt. Sie verfolgt ihr Ziel, ans College aufgenommen zu werden.

Bild aus dem Film Run

Was ich nicht verstehe, weshalb man für die Krankheiten keine Spezialisten hinzuzieht. Als Diabetikerin finde ich es schade, dass simpelste Abläufe nicht korrekt dargestellt werden. Dies herauszufinden, stellt kein grosser Aufwand dar. Beispielsweise wird bei jeder Mahlzeit mit Kohlenhydraten Insulin gespritzt, wenn auch verzögert bei einem niedrigen Blutzucker. Schokolade hilft nicht bei einer Unterzuckerung, da die Glukoseaufnahme aufgrund des Fetts und Eiweisses zu langsam aufgenommen wird. Süssgetränke wie Orangensaft oder Traubenzucker sind perfekt bei einer Unterzuckerung. 

Bild aus dem Film Run

Handlung «Run»

Es ist die idyllische Zweisamkeit von Diane Sherman (Sarah Paulson) und ihrer Tochter Chloe (Kiera Allen). Diane widmet ihr Leben komplett ihrer Tochter, die im Rollstuhl sitzt, Diabetes, Asthma und Herzrhythmusstörungen hat. Doch die Teenagerin lässt sich von ihren Krankheiten nicht kleinkriegen. Sehnsüchtig wartet sie auf den Brief vom College. Darauf hat sie mit ihrer Mutter jahrelang gebüffelt. Doch der Postbote Tom (Pat Healy) hat den langerwarteten Brief nie dabei.

Bild aus dem Film Run

Als Chloe eines Tages die Einkäufe der Mutter nach der heissgeliebten Schokolade durchsucht, findet sie eine Pillenpackung, die Diane verschrieben wurde. Als die Zeit für ihre Medikamente kommt, findet sie diese Pille unter ihren Tabletten. Die Mutter behauptet, dass sie Chloe neu verordnet wurden. Doch Chloe bleibt skeptisch. Als sie die Tabletten googeln möchte, funktioniert auf einmal das Internet nicht mehr. Immer mehr kommt ihr der Verdacht, dass mit dieser neuen Pille etwas nicht stimmt. Mit einer List kann sie in der Apotheke nachfragen und erfährt, dass die Tablette für Hunde bestimmt ist und starke Nebenwirkungen bei einem Menschen auslösen würde. Bevor sie um Hilfe bitten kann, eilt Diane herbei und sperrt Chloe ins Zimmer.

Bild aus dem Film Run

Nun weiss es Chloe, ihre Mutter versucht sie krank zu machen. Mit aller Kraft und ihrer Intelligenz versucht sie dem Gefängnis, dass sie einst Zuhause nannte, zu entkommen. Schafft sie es Diane zu entfliehen? Welche grausamen Wahrheiten kommen noch ans Licht, die Diane ihr angetan hat?

Bild aus dem Film Run

Besetzung
* Sarah Paulson als Diane Sherman
* Kiera Allen als Chloe Sherman
* Pat Healy als Tom


Bilder: © 2020 Ascot Elite Entertainment Group. All Rights Reserved.

Ähnliche Beiträge

Bild aus dem Film Aladdin

Filmkritik «Aladdin»

Bild aus dem Film Spider-Man: Far From Home

Filmkritik «Spider-Man: Far From Home»

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: