Filmkritik «Green Book»

Eine Autofahrt, die das Leben zweier Menschen verändert, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein Meisterwerk von Peter Farrelly. Humorvoll, ohne dabei die Ernsthaftigkeit des Themas zu verlieren.

Bild aus dem Film Green BookHandlung «Green Book»

Tony Lip Vallelonga (Viggo Mortensen) lebt mit seiner Familie in den 60er Jahren New York und weiss sich immer zu wehren – egal ob verbal oder physisch. Er lässt sich nichts gefallen. Als er dann zur Überbrückung einen Job bekommt, bei dem er einen Schwarzen Pianisten durch die Südstaaten kutschieren soll, ist er alles andere als begeistert. Tony ist nämlich auch rassistisch angehaucht. Aber er muss seine Familie ernähren, so geht er auf den Trip mit dem steifen Dr. Don Shirley (Mahershala Ali).Bild aus dem Film Green BookDer Beginn gestaltet sich als schwierig, weil Tony ununterbrochen spricht und Dr. Shirley kaum. Tony versucht den Doc zum Reden zu bringen und mehr über ihn zu erfahren. In den Südstaaten angekommen, muss Tony sich an das Green Book halten. In diesem Buch steht, welche Hotels, Restaurants, Läden und Tankstellen schwarze Amerikaner besuchen dürfen. Da sieht Tony mit eigenen Augen, was die Diskriminierung ausmacht. Ganz langsam werden die beiden Freunde und Doc Shirley öffnet sich ihm und erzählt ihm von seiner Zerrissenheit, wieso er sich nirgends dazugehörig fühlt.

Bild aus dem Film Green BookFazit «Green Book»

Viggo Mortensen und Mahershala Ali spielen Weltklasse. Ich musste mich während dem Film die ganze Zeit erinnern, dass Viggo keine italienischen Wurzeln hat, so überzeugend war sein Akzent. Peter Farrelly inszeniert die wahre Geschichte der Beiden mit so viel Humor aber auch Tiefgang, die den Zuschauer lachen, traurig und wütend über die Ungerechtigkeit zugleich machen. Besonders bewegend ist die Interkation zwischen den beiden Protagonisten. Zuerst sind sie sich so fremd und als sie sich gezwungenermassen besser kennenlernen, merken sie, dass sie gar nicht so verschieden sind. Sie sind beide Menschen und haben die gleichen Grundbedürfnisse, egal welcher Abstammung oder Religion.Bild vom 14. Zurich Film FestivalErstaunt hat mich und auch Peter und Viggo, dass das Green Book heute in Amerika kaum bekannt ist, selbst nicht unter den Afroamerikanern. Es wurde kurz nach der Tournee von Don Shirley abgeschafft.

Besetzung
* Viggo Mortensen als Tony Lip Vallelonga
* Mahershala Ali als Don Shirley
* Linda Cardellini als Dolores Vallelonga
* Dimeter Marinov als Oleg
* Mike Hatton als George
* Iqbal Theba als Amit

Bilder: Daphne Chaimovitz, © Ascot Elite Entertainment Group. All Rights Reserved.


Ähnliche Beiträge

Bild aus dem Film No Way Out

Filmkritik «No Way Out»

Bild aus dem Film Adrift

Filmkritik «Adrift»

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: