Browsing Category : Lifestyle

Bild des Nashorns Kimba im Zoo Zürich

Breitmaulnashorn


Früher war das Breitmaulnashorn sehr verbreitet im Süden von Afrika. Leider hat der Mensch das Südliche Breitmaulnashorn Ende des 19. Jahrhunderts fast vollständig ausgerottet. Weil sie immer noch potenziell gefährdet sind, ist es für das Europäische Erhaltungszuchtprogramm EEP, wichtig eine gesunde Population in Zoos zu schaffen. Kimba – der Nashornmann Der überaus imposante und eher ruhigere Kimba ist zwölf Jahre…

Mehr lesen »
Bild einer Fledermaus in der Fledermaus-Notpflegestation

Save Batman


Dieses Jahr sind die Fledermäuse besonders in Not, wegen des schlechten Wetters und den heftigen Regenfällen. Viele Jungtiere werden in der Fledermaus-Notpflegestation abgegeben und von den unermüdlichen Helfer*innen aufgepäppelt, um sie dann wieder in die freie Natur zu entlassen. Viele der dreissig Fledermausarten in der Schweiz sind bedroht. Zusammen mit dem Zürcher Tierschutz und der Stiftung Fledermausschutz engagiert sich auch…

Mehr lesen »
Bild der Waldrappen im Zoo Zürich

Der Waldrapp mit der coolen Frisur


Der Waldrapp ist heute leider einer der seltensten Vögel überhaupt. Früher war er im Nahen Osten, in Nordafrika und Zentraleuropa weit verbreitet. Doch in Europa hat der Mensch den Waldrapp vor etwa 400 Jahren ausgerottet. Nur wenige Restpopulationen in Nordafrika und im Nahen Osten überlebten. Dank Wiederansiedlungsprojekten brütet der Waldrapp wieder in Teilen seines ursprünglichen Verbreitungsgebiets auch in der Schweiz.…

Mehr lesen »
Bild von einem Humboldtpinguin im Zoo Zürich

Humboldtpinguine


Auch wenn das Wetter überhaupt nicht danach aussieht, aber es ist Frühling und somit Brutzeit. Dies ist ebenfalls bei den Humboldtpinguin der Fall. Entweder sind sie noch die Eier am Ausbrüten oder schon viel beschäftigt mit der Jungenaufzucht. Leider gilt auch diese Tierart als gefährdet. Eigenschaften der Humboldtpinguine Diese mittelgrosse Pinguinart kommt entlang der Westküste Südamerikas von Peru bis nach…

Mehr lesen »
Bild von Fabian Bleck

Interview mit Fabian Bleck


Fabian Bleck (28) aus Breckerfeld ist ein deutscher Profi-Basketballspieler und Typ 1 Diabetiker. Er spielt in der Basketball-Bundesliga für Merlins Crailsheim. Weil ich mit meinem Blog die Aufmerksamkeit und das Bewusstsein für die Krankheit Diabetes erhöhen möchte, hat es mich ganz besonders gefreut, dass mein erstes Interview mit einem Diabetiker mit ein Profisportler ist. Wie Fabian mit seinem Diabetes umgeht,…

Mehr lesen »
Bild vom Erdmännchen im Zoo Zürich

Erdmännchen


Die putzigen Tierchen, die sich auf die Hinterbeine stellen und Ausschau halten, leben in Gruppen in Südafrika. Mit guter Kommunikation und Kooperation unter den Tieren schützen sich die Erdmännchen gegen ihre Feinde. Wie kommunizieren die Erdmännchen? Die Alarmrufe zwischen den Gruppenmitgliedern sind sehr spezifisch. Sie teilen den anderen Gruppenmitglieder mit, aus welcher Richtung der Angreifer kommt und wie nahe er…

Mehr lesen »
Bild eines Seehundes im Zoo Zürich

Der Zoo Zürich für mich ganz allein


Seit dem 1. März darf der Zoo Zürich endlich wieder seine Türen öffnen. Als der Presse die Möglichkeit geboten wurde, einen Rundgang durch den geschlossenen Zoo zu bekommen, packte ich die Chance beim Schopfe. Die Führung übernahm kein geringere als der Zoodirektor Severin Dressen selbst! Am Dienstag, 23. Februar erhielt ich meine ganz private Zooführung. Vom Zoo Betriebsgebäude schlenderten wir…

Mehr lesen »
Bild des Krokodils Winnie im Tierwaisenhaus Chipangali

Kroko – Zootier des Jahres


Die Faszination die Krokodile auf uns Menschen ausüben, besteht schon lange. Zum einen verehrt in der Mythologie, aber auch gefürchtet. Schon früh begann man Krokodile zu essen oder sie wurden für Heilmittel verwendet. Danach musste man sie ja töten, weil sie Schädlinge waren. Richtig extrem wurde es, als das Krokoleder in der Modeindustrie den Einzug fand. Da wären sie beinahe…

Mehr lesen »
Bild von Nacktmullen im Zoo Zürich

Der Nacktmull ist cool!


Wieder einmal lässt sich die Menschheit nur von Äusserlichkeiten leiten und verpasst deswegen grundlegende wichtige Informationen. Der Nacktmull ist der Inbegriff des Jungbrunnens. Mir persönlich gefallen ja die Schneidezähne am besten und auch wenn sie kein Fell haben, sind sie herzig! Aber ja, auch hier lässt sich die Debatte entfalten, wieso isst man die einen und die anderen nimmt man…

Mehr lesen »